Skip to main content

RC Forchheim spendet Feuerwehrauto

Ein roter Ford Transit mit Blaulicht auf dem Dach steht auf dem Gelände der Firma Compoint. Sein Wert beträgt 45.000 Euro und er wurde an die Kinder- und Jugendfeuerwehren im Landkreis Forchheim gespendet. Der Rotary Club Forchheim hat die Spenden gesammelt, und die Mitarbeiter von Compoint haben den Ausbau ehrenamtlich übernommen.

Ralf Meisner, Geschäftsführer der Firma Compound und Präsident des Rotary Clubs, stellt das Fahrzeug vor. Er wollte während seiner Amtszeit als Fachmann etwas für die Nachwuchsgewinnung tun, da es gerade für kleine Wehren Probleme bei Unternehmungen mit dem Transport gab. Das Landratsamt stellt 5000 Euro für den Unterhalt zur Verfügung.

Der Manschaftswagen ist für alle gedacht, aber wo soll es stehen und wie kann es möglichst vielen zugutekommen? Der Club klärte diese Frage mit den Feuerwehr-Verantwortlichen durch einen Wettbewerb. "Gewinner sind alle Kinder- und Jugendwehren im Kreis", gab Meisner vor. Allerdings durften nur sieben Wehren teilnehmen, da Kreisbrandrat Oliver Flake und ein Team der Spender zuerst die Unterstellmöglichkeiten begutachteten. Diese wurden in Moggast, Gosberg, Ermreuth, Dürrbrunn, Igensdorf mit den Ortsteilwehren Rüsselbach und Pettensiedel, Leutzdorf und Egloffstein gefunden. Gosberg wurde zum "Sieger" gekürt, auch wegen seiner zentralen Lage im Landkreis.

Foto: Pauline Lindner / fraenkischertag.de

  • Aufrufe: 459