Skip to main content

1. Rezertifizierung von 29 ehrenamtlichen Schlaganfall-Helfern in Ansbach

Im Jahr 2016 hat der Rotary Club Ansbach mit der Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe und dem Kreisverband des BRK Ansbach das Pilotprojekt für das Land Bayern „Ausbildung und Zertifizierung von ehrenamtlichen Schlaganfall-Helfern“ gestartet.

In sechs Kursen konnten 87 Schlaganfall-Helferinnen und -Helfern ausgebildet werden, hierzu war ein 40-stündiger Kurs nötig mit Abschlussprüfung und seit diesem Zeitpunkt standen diese ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Bevölkerung für unterstützende Einsätze zur Verfügung. Diese reichen von Besuchen, Spaziergängen, bis hin zur Begleitung in Arztpraxen, Behörden, Ausfüllen und Stellen von Anträgen, Unterstützung bei Ämtern, Krankenkassen etc.

Auch während der Corona Zeit waren die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aktiv, auch wenn (der Pandemie geschuldet) manche Betroffenen und ihre Angehörigen sich eher zurückgezogen hatten, um Kontakte zu vermeiden und auch Helferinnen und Helfer nicht uneingeschränkt für Einsätze zur Verfügung standen, da entsprechende persönliche Kontakte vermieden werden mussten.

Auch im 7. Jahr stehen immer noch 62 Helferinnen und Helfer der Bevölkerung zur Verfügung. Die ersten 29 wurden jetzt rezertifiziert und fanden sich am Samstagmorgen zu einer Fortbildungsveranstaltung ein.

Der Initiator des Projektes Dr. Udo Feldheim Präsident des RC Ansbachs im Jahr 2016/17, schulte a. u. über das Thema Prävention der Arteriosklerose und des Schlaganfalls und es fand anschließend noch eine intensive Diskussion und Austausch, auch über die Weiterentwicklung des Projektes statt.

Die ausgebildeten Helferinnen und Helfer stehen für persönliche Einsätze zur Verfügung, auch um Informationen in Selbsthilfegruppen, Altenheime, Apotheken, Sozialeinrichtungen zu bringen und Besuche in Arztpraxen zur Darlegung und Information des Projektes.

Für den im Herbst erneut startenden Kurs können sich Interessierte informieren unter https://www.schlaganfallhelfer-ansbach.de/

  • Aufrufe: 394