Skip to main content

1. Intercitymeeting der Rotary Clubs Beilngries, Roth, Schwabach und Weißenburg in Ellingen

Am 25.03.2023 trafen sich die Rotary Clubs der Region 21 aus dem Distrikts 1950, zu einem Meeting im Schlossbräustüberl in Ellingen.

Ziel des 1. Meetings war es, die Clubs näher zusammenzubringen und sich zu vernetzen.

Organisiert wurde dieses Meeting von den FreundInnen Sabine Schuhmann-Haudeck, Helmut Haudeck (beide RC Schwabach) und Gustav Albrecht (RC Weißenburg).

Unter dem Motto: „Gestatten Rotary“ begrüßte Assistent Govenor Gustav Albrecht ca. 60 Freundinnen und Freunde, unter ihnen einige neue Mitglieder der anwesenden Rotary Clubs.

Die Neumitglieder der Clubs stellten sich vor und bereits hier kam es zu einem lebhaften Austausch zwischen den Freundinnen und Freunden der einzelnen Clubs.

Sabine Schuhmann-Haudeck gab anschließend einen Überblick über die Grundsätze von Rotary, vor allem über die Clubstrukturen einschließlich der Ämter.

Sehr lebendig und anschaulich berichtete anschließend Gustav Albrecht von den Möglichkeiten des Jugendaustauschdienstes von Rotary, welcher wohl das größte, nicht kommerzielle Austauschprogramm der Welt ist, an dem Jugendliche und junge Menschen verlässlich und sicher weltweit teilnehmen können.

Ein Erfahrungsbericht über ein Ukraineprojekt (in Rava Rusta bei Lemberg) des RC Weißenburg aus 2009/2010 ergänzte die Vorstellung von der Vielfältigkeit rotarischer Aktivitäten. Alle Anwesenden zeigten sich beeindruckt von den intensiven Eindrücken, die mit dem Video vermittelt wurden.

Der Vormittag wurde durch die kurze Vorstellung der Clubs durch die amtierenden PräsidenInnen abgerundet (für den RC Schwabach Freund Helmut Haudeck, für den RC Roth Silvia Ingenthron, für den RC Beilngries Heinz Schwartz und für den RC Weißenburg Andreas Wunderlich). Es entstand ein lebhafter Austausch zu den Erfahrungen, die mit den verschiedenen Projekten gemacht wurde.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Schloßbräustüberl in Ellingen trafen sich die rotarischen Freundinnen und Freunde zu einer geführten Besichtigung durch das Schloss Ellingen. Es war ein sehr interessantes und lehrreiches Flanieren durch die wunderschönen Räumlichkeiten des Schlosses.

Wieder im Bräustüberl zurück gab es bei Kaffee und Kuchen zu weiteren guten und intensiven Gesprächen unter den Teilnehmenden.

Der Nachmittag schloss mit der Vorstellung von Clubprojekten, vor allem Leuchtturmprojekten durch die Präsidentinnen und Präsidenten ab.

Herauszuheben sind hier die Projekte TATI (Landwirtschaftliches Ausbildungszentrum in Kenia, zurzeit federführend durch den RC Weißenburg, wobei auch die anderen Clubs der Region unterstützen, vor allem der RC Roth, der seinerzeit auch Mitbegründer dieses Projekts war), der Aufbau und Betrieb eines Schulungszentrums in Bosnien-Herzegowina (RC Schwabach) sowie eine sehr große Ukrainehilfe durch den RC Beilngries. Viele Hilfsprojekte werden außerdem in Deutschland durch die Clubs unterstützt.

Dabei veranstalten vor allem der RC Roth „Rund ums Rad“ und der RC Beilngries den Zwiebelmarkt, wo finanzielle Mittel für andere Projekte generiert werden.

Der Nachmittag endete mit dem guten Gefühl für alle Beteiligten, neu Freunde kennengelernt und gewonnen zu haben. Viele neue Bekanntschaften wurden an diesem Tag geschlossen.

Das nächste Treffen der Clubs wird am Samstag, den 13.04.2024 im Dinopark, Denkendorf stattfinden.

  • Aufrufe: 346